Die
 UFG St.Leonhard/Liebenau
(Union Faustball Gemeinschaft)
stellt sich vor:








Da die Sektion Faustball seit einigen Jahren massive Probleme hat, die vom Faustballverband geforderten Nachwuchsmannschaften für den Meisterschaftsbetrieb zu stellen, ist man im Sommer 2010 ein Faustballspielgemeinschaft mit der Union St.Leonhard eingegangen. Dabei bleiben sämtliche Teams der Union Liebenau sowie der Union St.Leonhard eigenständig, man spielt seither lediglich unter dem gemeinsamen Namen UFG St.Leonhard/Liebenau (UFG = Union Faustball Gemeinschaft), wobei die Nachwuchsmannschaften dzt. ausschließlich von der Union St.Leonhard beschickt werden und die geforderten  Mannschaften der Bezirksliga von der Union Liebenau gestellt werden. Das Highlight aus Faustallerischer Sicht ist sicherlich, dass UFG St.Leonhard/Liebenau 1 in der zweiten Bundesliga um den Aufstieg in die oberste Liga im österreichischen Fausball spielt und sich dabei der Faustballplatz in St. Leonhard regelmässig in einen Hexenkessel verwandelt. Die UFG St. Leonhard/Liebenau hofft, im Frühjahr 2012 auch auf zahlreiche Zuschauer aus Liebenau!